Besetzung



 
Franz Maier

Geige, Zither, Xylophon, Große und kleine Trommel, Triangel

 
Franz erlernte zunächst mit 5 Jahren Glockenspiel, kam dann aber mit etlichen Umwegen zur Geige, die er nun seit über 25 Jahren spielt. Neben Kontrabass, Zither, Gitarre, Klavier, Akkordeon, Blockflöte und Kirchenorgel hört man ihn bei der Blaskapelle Zeitlarn, beim
Regensburger Dudelpack, den 7gscheitn und als leitender "Opa" bei der iBlosn spielen. Er singt außerdem in verschiedenen Chören und ist seit vielen Jahren im Organisationsstab des renommierten Festivals Tage alter Musik Regensburg tätig.


 



 

Gotthard Unger

Klarinette, Gitarre, Blockflöte, Smallpipes, Bayerischer Bock
 
Schon mit 6 Jahren ließ Gotthard sich von seiner Flötenlehrerin für die Musik begeistern. Gegen Ende des fünfjährigen Flötenunterrichts waren es besonders zweistimmige Flötenstücke von Wolfgang Amadeus Mozart, die einen nachhaltigen Eindruck hinterließen. Nach dem Blockflötenunterricht folgte eine kurze Phase mit Akkorden, das jedoch schon bald von der Klarinette abgelöst wurde. Schließlich kamen noch die Gitarre und verschiedene Dudelsäcke dazu. In der Blaskapelle des Gymnasiums erwarb Gotthard erste Erfahrungen im Ensemblespiel. Als Dozent für den Bayerischen Bock beteiligte er sich über viele Jahre an Spielkursen in Waldmünchen und Alteglofsheim. Beim Regensburger Dudelpack spielt er seit 20 Jahren den Bayerischen Bock und die Klarinette. Außerdem leitet er einen gemischten Projektchor insbesondere für Gospelmusik und rhythmische Lieder.


 



 

Andreas Zwicknagl

Klarinette, Hackbrett, Kontrabass und Akkordeon

 
Andreas lernte zunächst Flöte, Melodica, Klavier, Akkordeon und Kirchenorgel, später Zither, Hackbrett, Spielmannstrommel, Geige und Trompete (letztere mit wenig Erfolg!). Bei der Stub'nmusi d' Wolpertinger Regensburg spielt er seit fast 30 Jahren den Kontrabass. Es- und B-Klarinette spielte er früher in mehreren Blaskapellen und beim Heeresmusikkorps, heute nur noch bei den 7gscheitn. Seit langem ist er engagierter Geschäftsführer der Oberpfälzer Volksmusikfreunde. Als diplomierter Tanzleiter ist er
langjähriger Leiter unzähliger Volkstanzkurse. Manchmal muss er auch auf die Orgelbank zur Gottesdienstumrahmung.